Reflexzonentherapie am Fuß (RZF)

Die Reflexzonentherapie am Fuß (RZF) ist eine Behandlungsform, die sich im Laufe von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Therapie entwickelt hat.

Sie gehört in den Bereich der Komplementärmedizin, die die Selbstheilungskräfte des Menschen fördert und nicht einseitig Symptome und Krankheiten bekämpft. Die seit langer Zeit vorhandenen Erfahrungen belegen, dass sich durch eine gezielte Behandlung der Reflexzonen der Gesundheitszustand des Menschen verbessert. 

Anwendung der Reflexzonentherapie am Fuß:

  • die RZF geht von der Vorstellung aus, dass sich der gesamte Mensch in seinen Füßen widerspiegelt
  • zunächst wird über die Füße ein kompletter Befund erstellt
  • alle auffälligen Zonen werden auf einer Befundkarte festgehalten
  • die Behandlung orientiert sich an den Reaktionen des Patienten und an den auffälligen Zonen

Wichtig: Patientinnen und Patienten mit akuten oder chronischen Entzündungen der Venen, oder mit ansteckenden und hoch fieberhaften Erkrankungen, eignen sich nicht für die RZF!


Weitere detaillierte Informationen finden sie unter: www.fussreflex.de